Sprache:

Welche Vulkantypen gibt es?

 

Maare

Ein Maar ist ein Vulkan, dessen Krater in die Erdoberfläche eingetieft ist. Umgeben wird er von  einem flachen Wall aus Lockergestein, einem Tuffring. Maare sind in der Regel wassergefüllt.

1.       Grundgebirge

2.       Magma

3.       Grundwasser

4.       Explosionskammer

5.       Schlot

6.       Krater

7.       Tuffwall

8.       Bodenwolken

9.       >>Fall out<<

10.   Eruptionssäule

 

 

 

Schlackenkegel

Ein Schlackenkegel ist ein Vulkan, dessen Krater aus einem kegelförmigen Wall vulkanischer Schlacken gebildet wird.

1.       Grundgebirge

2.       Magmakammer

3.       Magma

4.       Hauptschlot

5.       Nebenschlot

6.       Schlackenwall

7.       Lavastrom

8.       Lavafetzen

9.       Lavabomben

 

 

 

 

Lavadom

Ein Lavadom bildet sich, wenn aus dem Vulkanschlot sehr zähflüssige Lava quilt und als Pfropfen stecken bleibt.

1.       Grundgebirge

2.       Zähflüssige Magma

3.       Schlot

 

 

 

 

Einbruchskrater

Sie entstehen, wenn sich eine große Magmakammer geleert hat. Die Decke der Kammer hält dem Druck der über ihr liegenden Steine nicht mehr stand. Sie stürzt ein.

1.       Grundgebirge

2.       Schlot

3.       Eingebrochener Kraterwall

4.       Kraterwall

© 2019 VULKANPARK GmbH - Alle Rechte vorbehalten.02632-9875-0 | Kontakt | Anfahrt | Datenschutzerklärung | Impressum
###MOBILE_LINK###